Angebote zu "Joseph" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Joseph Joseph »Nest« – 2-teiliges Durchschlag-Set
Beliebt
14,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

2 verschiedene Siebgrößen – platzsparend ineinander verstaubar

Anbieter: Tchibo
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Die großen Indianerstämme DVD-Box
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Buffalo Bill:Buffalo Bill Cody wird von der Kavallerie ausgesandt, den Häuptling Whitecloud und seinen Stamm zu stoppen, Güterzüge anzugreifen. Whitecloud fordert im Verhandlungsgespräch mit Cody dafür die Büffelherde, die seinem Stamm durch die Regierung versprochen wurde. Was beide nicht wissen ist, dass die Büffelherde von einer Bande Goldgräbern gestohlen wurde, um von den Indianern damit Land zu erpressen. Nun ist es an Buffalo Bill Cody, die wahren Verbrecher ausfindig zu machen und den Frieden wieder herzustellen. Eine Aufgabe die ihn in ein rasantes Western-Abenteuer und so manche Gefahr bringt...-> Adlerschwinge:Als in der kleinen Westernstadt Crown City die Goldader langsam zu versiegen beginnt, suchen gierige Banditen unter der Führung von Frank Walker (Lyle Bettger) ihr Glück im Indianerland, wo es noch größere Goldvorkommen geben soll. Auch der junge Cowboy Gary Brannon (Audie Murphy) ist zunächst mit von der Partie. Doch der anfängliche Indianerhasser, der einst seine Mutter bei einem Angriff der Utahs, verloren hatte, schlägt sich auf die Seite der Indianer, als er mitbekommt, dass die Banditen die Utahs gegen die Weißen aufhetzen, nur um ungestört das Gold der Indianer plündern zu können...-> Stadt der toten Seelen:Die vier Reno Brüder Frank, John, Clint und Bill werden in Indiana als Banditen gefürchtet. Zusammen mit ihren Männern rauben sie nicht nur Banken und Eisenbahnzüge aus, sondern kontrollieren auch noch die Bewohner ihrer kleinen Heimatstadt mit Terror. Um ihnen das Handwerk zu legen und dem Gesetz Geltung zu verschaffen, schleicht sich der Geheimagent James Barlow (Randolph Scott) zusammen mit einem Kollegen als Bankräuber verkleidet in die Bande ein. Doch schon bald gerät der Staatsbeamte in einen schweren Gewissenskonflikt, denn nicht alle Banditen scheinen aus niederen Motiven zu handeln und er verliebt sich ausgerechnet auch noch in die hübsche Schwester der Renos...-> Die Nacht der Abrechnung:Nachdem Sheriff Lane Dakota (Stephen McNally) den schon länger gesuchten und unter Mordverdacht stehenden Sträfling Greiner (Russell Johnson) fasst, muss er sich mit seinem Gefangenen vor den Apachen in eine kleine Grenzstation retten. Hier hat sich bereits eine Gruppe von Reisenden verschanzt. Auch der hasserfüllte, indianerfeindliche Colonel Morsby (Hugh Marlowe) befindet sich dort. Es kommt zu dramatischen Konflikten innerhalb der Gruppe...-> Aufstand in Arizona:Das Arizona-Territorium im Jahre 1879. Jeff Stanton (Audie Murphy) ist ein junger Kavallerieoffizier. Ihm wird der heikle Auftrag zugeteilt, eine Gruppe von marodierenden Apachen zurück in ihr Reservat zu schlagen. Die Mescalero Apachen, angeführt von ihrem Häuptling Victorio (Joseph Vitale), haben das Reservat verlassen und Siedler, Goldminenarbeiter und Farmer attackiert, welche immer wieder in das Gebiet der Apachen eindringen. Während eines Gefechts gelingt es Stanton, den Sohn des Häuptlings "Red Hawk" (Michael Dante) gefangen zu nehmen. Mit seiner Hilfe soll es gelingen, einen Waffenstillstand zu erwirken ...-> Das Maschinengewehr:Der Krieg gegen die Apachen tobt.Lieutenant Wayne Malcolm (Guy Stockwell) und seine Truppen, unter ihnen der Fährtenleser Runner (Woody Strode), finden ein Maschinengewehr, bei dem jedoch der Schlagbolzen fehlt. Sie wollen die Waffe zum Fort transportieren, um sie dort in Stand zu setzen. Auf dem Weg verhaften sie Reverend Harper (John Carradine) und seine Stieftochter, die Apachin Leona. Inzwischen rüstet Indianer Anführer Two Rivers seine Armee zum Angriff. Nur der Einsatz des modernen Kriegsgeräts kann das Leben der Soldaten retten.-> Indianer auf dem Kriegspfad:Dem ehemaligen Kavallerie-Offizier John Vickers (Edmund OBrien) gelingt es, einen der drei Männer ausfindig zu machen, die seine Verlobte nach einem Überfall auf eine Bank getötet haben. Bevor er den Mörder tötet, gesteht dieser, dass seine zwei Komplizen in die 7. US-Kavallerie eingetreten sind. Vickers mischt sich daraufhin als einfacher Soldat unter die Truppe, um die beiden aufzuspüren. Während eines Patrouillenritts werden Vickers und seine Kameraden von den Sioux überfallen und festgesetzt. Dort schöpft er einen schlimmen Verdacht, doch kann er seinen Wunsch nach Rache mit der Loyalität zur Armee vereinbaren?-> Flammende Feder:Ein geheimnisvoller Outlaw, den man den Sidwinder nennt, Anführer einer Gruppe abtrünniger Indianer, terrorisiert die Menschen im Gebiet Arizona um 1870. Als die Ranch von Tex McCloud (Sterling Hayden) niedergebrannt wird, schwört dieser, den Sidewinder zu finden und zu töten. McCloud schließt eine Wette mit Lt. Tom Blaine, dem Befehlshaber der Kavallerie, ab, dass er der Erste sein wird, der den Sidewinder demaskiert.-> Der einsame Adler:Washington D.C., 1871: Im Auftrag der Regierung soll der ehemalige Indianerjäger Johnny McKay (Alan Ladd) die Friedensverhandlungen mit den Modoc-Indianern in Oregon führen. Ein Teil des Stammes unter Führung des aufständischen Kintpuash, alias Captain Jack (Charles Bronson) ist aus dem Reservat geflohen und beansprucht das Siedler-Territorium für sich. McKay und Kintpuash sind alte Rivalen, die sich zwar gegenseitig respektieren, ansonsten aber auf unterschiedlichen Seiten kämpfen. Kintpuash will mit allen Mitteln verhindern, sich erneut den weißen Männern zu beugen und so kommt es letztendlich zum Kampf.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Die großen Indianerstämme DVD-Box
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Buffalo Bill:Buffalo Bill Cody wird von der Kavallerie ausgesandt, den Häuptling Whitecloud und seinen Stamm zu stoppen, Güterzüge anzugreifen. Whitecloud fordert im Verhandlungsgespräch mit Cody dafür die Büffelherde, die seinem Stamm durch die Regierung versprochen wurde. Was beide nicht wissen ist, dass die Büffelherde von einer Bande Goldgräbern gestohlen wurde, um von den Indianern damit Land zu erpressen. Nun ist es an Buffalo Bill Cody, die wahren Verbrecher ausfindig zu machen und den Frieden wieder herzustellen. Eine Aufgabe die ihn in ein rasantes Western-Abenteuer und so manche Gefahr bringt...-> Adlerschwinge:Als in der kleinen Westernstadt Crown City die Goldader langsam zu versiegen beginnt, suchen gierige Banditen unter der Führung von Frank Walker (Lyle Bettger) ihr Glück im Indianerland, wo es noch größere Goldvorkommen geben soll. Auch der junge Cowboy Gary Brannon (Audie Murphy) ist zunächst mit von der Partie. Doch der anfängliche Indianerhasser, der einst seine Mutter bei einem Angriff der Utahs, verloren hatte, schlägt sich auf die Seite der Indianer, als er mitbekommt, dass die Banditen die Utahs gegen die Weißen aufhetzen, nur um ungestört das Gold der Indianer plündern zu können...-> Stadt der toten Seelen:Die vier Reno Brüder Frank, John, Clint und Bill werden in Indiana als Banditen gefürchtet. Zusammen mit ihren Männern rauben sie nicht nur Banken und Eisenbahnzüge aus, sondern kontrollieren auch noch die Bewohner ihrer kleinen Heimatstadt mit Terror. Um ihnen das Handwerk zu legen und dem Gesetz Geltung zu verschaffen, schleicht sich der Geheimagent James Barlow (Randolph Scott) zusammen mit einem Kollegen als Bankräuber verkleidet in die Bande ein. Doch schon bald gerät der Staatsbeamte in einen schweren Gewissenskonflikt, denn nicht alle Banditen scheinen aus niederen Motiven zu handeln und er verliebt sich ausgerechnet auch noch in die hübsche Schwester der Renos...-> Die Nacht der Abrechnung:Nachdem Sheriff Lane Dakota (Stephen McNally) den schon länger gesuchten und unter Mordverdacht stehenden Sträfling Greiner (Russell Johnson) fasst, muss er sich mit seinem Gefangenen vor den Apachen in eine kleine Grenzstation retten. Hier hat sich bereits eine Gruppe von Reisenden verschanzt. Auch der hasserfüllte, indianerfeindliche Colonel Morsby (Hugh Marlowe) befindet sich dort. Es kommt zu dramatischen Konflikten innerhalb der Gruppe...-> Aufstand in Arizona:Das Arizona-Territorium im Jahre 1879. Jeff Stanton (Audie Murphy) ist ein junger Kavallerieoffizier. Ihm wird der heikle Auftrag zugeteilt, eine Gruppe von marodierenden Apachen zurück in ihr Reservat zu schlagen. Die Mescalero Apachen, angeführt von ihrem Häuptling Victorio (Joseph Vitale), haben das Reservat verlassen und Siedler, Goldminenarbeiter und Farmer attackiert, welche immer wieder in das Gebiet der Apachen eindringen. Während eines Gefechts gelingt es Stanton, den Sohn des Häuptlings "Red Hawk" (Michael Dante) gefangen zu nehmen. Mit seiner Hilfe soll es gelingen, einen Waffenstillstand zu erwirken ...-> Das Maschinengewehr:Der Krieg gegen die Apachen tobt.Lieutenant Wayne Malcolm (Guy Stockwell) und seine Truppen, unter ihnen der Fährtenleser Runner (Woody Strode), finden ein Maschinengewehr, bei dem jedoch der Schlagbolzen fehlt. Sie wollen die Waffe zum Fort transportieren, um sie dort in Stand zu setzen. Auf dem Weg verhaften sie Reverend Harper (John Carradine) und seine Stieftochter, die Apachin Leona. Inzwischen rüstet Indianer Anführer Two Rivers seine Armee zum Angriff. Nur der Einsatz des modernen Kriegsgeräts kann das Leben der Soldaten retten.-> Indianer auf dem Kriegspfad:Dem ehemaligen Kavallerie-Offizier John Vickers (Edmund OBrien) gelingt es, einen der drei Männer ausfindig zu machen, die seine Verlobte nach einem Überfall auf eine Bank getötet haben. Bevor er den Mörder tötet, gesteht dieser, dass seine zwei Komplizen in die 7. US-Kavallerie eingetreten sind. Vickers mischt sich daraufhin als einfacher Soldat unter die Truppe, um die beiden aufzuspüren. Während eines Patrouillenritts werden Vickers und seine Kameraden von den Sioux überfallen und festgesetzt. Dort schöpft er einen schlimmen Verdacht, doch kann er seinen Wunsch nach Rache mit der Loyalität zur Armee vereinbaren?-> Flammende Feder:Ein geheimnisvoller Outlaw, den man den Sidwinder nennt, Anführer einer Gruppe abtrünniger Indianer, terrorisiert die Menschen im Gebiet Arizona um 1870. Als die Ranch von Tex McCloud (Sterling Hayden) niedergebrannt wird, schwört dieser, den Sidewinder zu finden und zu töten. McCloud schließt eine Wette mit Lt. Tom Blaine, dem Befehlshaber der Kavallerie, ab, dass er der Erste sein wird, der den Sidewinder demaskiert.-> Der einsame Adler:Washington D.C., 1871: Im Auftrag der Regierung soll der ehemalige Indianerjäger Johnny McKay (Alan Ladd) die Friedensverhandlungen mit den Modoc-Indianern in Oregon führen. Ein Teil des Stammes unter Führung des aufständischen Kintpuash, alias Captain Jack (Charles Bronson) ist aus dem Reservat geflohen und beansprucht das Siedler-Territorium für sich. McKay und Kintpuash sind alte Rivalen, die sich zwar gegenseitig respektieren, ansonsten aber auf unterschiedlichen Seiten kämpfen. Kintpuash will mit allen Mitteln verhindern, sich erneut den weißen Männern zu beugen und so kommt es letztendlich zum Kampf.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Transatlantische Bankenkrise
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Vorwort -- Inhaltsverzeichnis -- Abbildungsverzeichnis -- Tabellenverzeichnis -- 1. Einführung -- 2. Finanzmarktentwicklungen: Innovation, Internationalisierung -- 3. Bankenkrise in Deutschland und EU-Ländern -- 4. Probleme der Finanzmärkte und der Bankenaufsicht in Deutschland -- 5. Mittelfristige Effekte der Bankenkrise in der EU und der Weltwirtschaft -- 6. Reformpolitische Optionen rationaler Wirtschaftspolitik -- Literatur -- Anhang 1: IKB-Kundeninformation (IKB, 2005) -- Anhang 2: Ansatzpunkte zum Aufhebeln der Eigenkapitalrendite -- Anhang 3: Auszug aus einem Papier zur Bankinsolvenz Situation in der Schweiz und der internationalen Ebene (2008) -- Anhang 4: Auszug aus dem Finanzmarktstabilitätsbericht der Deutschen Bundesbank (2007) -- Anhang 5: Drei-Säulen-Ansatz der modernen Bankenaufsicht -- Anhang 6: Ölpreisinflationserwartung, Ölpreis und Zinssatz -- Anhang 7: Finanzwirtschaftliche Indikatoren -- Anhang 8: Auszug aus dem 78. BIZ Jahresbericht -- Anhang 9: Update on the Implementation of the FSF’s Recommendations - Report by the FSF Chairman to the G8 Finance Ministers -- Anhang 10: Interview der Süddeutschen Zeitung mit Joseph Stiglitz (Lindauer-Nobelpreisträger-Tagung) -- Anhang 11: Theoretische Perspektiven des Interbankenmarktes -- Anhang 12: Quote from „The President’s Working Group on Financial Markets“ from March 2008 -- Anhang 13: Umfang von Finanzrettungspaketen für Banken und Versicherungen -- Anhang 14: Regressionsergebnisse zur Erklärung von Bankgewinnen in ausgewählten Ländern -- Anhang 15: Notenbanker verlangen den Schwur -- Zusammenfassung -- Backmatter

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Wenn keiner singt, ist es still
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Wenn keiner singt, ist es still", sagt Roma B. in Rainer Werner Fassbinders Stück "Der Müll, die Stadt und der Tod". Raimund Hoghe zitiert diesen Satz in seinem Porträt einer Frankfurter Hausbesitzerin, die in den 1980er Jahren gegen den Bau von Europas höchstem Hochhaus in ihrer Nachbarschaft kämpfte. Die ihr von Banken angebotenen Abfindungen in Millionenhöhe schlug sie aus und sagte Nein zur Zerstörung ihres Viertels.Der Satz von Roma B. könnte aber auch über anderen Texten stehen, die Raimund Hoghe für dieses Buch zusammengestellt hat. Sie erzählen von Menschen, die Haltung zeigen und den eigenen Weg gehen, z. B. der von den Nazis verfolgte Tenor Joseph Schmidt, die Autoren Pier Paolo Pasolini und Hervé Guibert, der Butoh-Tänzer Kazuo Ohno, Gret Palucca oder Pina Bausch, über die er zuerst schrieb und deren Dramaturg er dann in den achtziger Jahren war Und ob prominenter Künstler oder unbekannte Toilettenfrau in Wuppertal: immer geht es Raimund Hoghe um Würde und Respekt.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
No way out?
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Vorwort:Das vorliegende Buch diskutiert, worum es sich bei der jüngsten Finanz- und Wirtschaftskrise handelt und was in ihr entschieden wird, ob am Krankenbett des Kapitalismus anderes möglich ist als Gesundbeten oder Vivisektion, ob die Banken den Staat (beziehungsweise das Gemeinwesen, die Gesellschaft, die Demokratie, uns alle) zerstören oder der Staat die Banken (die Wirtschaft, den Export, die Konjunktur, uns alle), in welchem Kampf die Klassen stehen und wo das revolutionäre Subjekt geblieben ist, ob es einen "way out" gibt und wohin.Revolution, sagt Lenin, findet statt, wenn die unten nicht mehr wollen und die oben nicht mehr können. Was findet statt, wenn beide nicht mehr wissen, was sie können wollen oder sollen?Beiträge von Dietmar Dath, Thomas Ebermann, Georg Fülberth, Sam Gindin, Werner Heine, Michael Heinrich, Thomas Kuczynski, Robert Kurz, JustIn Monday, Leo Panitch, Moishe Postone, Rainer Trampert, Joseph Vogl, Sahra Wagenknecht

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Dyttrich, B: Wirtschaft zum Glück
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Kapitalismus stolpert von einer Krise zur nächsten – immer mehr Menschen zweifeln an einem Wirtschaftssystem, in dem nur der Profit zählt. Doch eine andere Wirtschaft ist möglich: Sie stellt die Bedürfnisse der Menschen und die ökologische Tragfähigkeit ins Zentrum. Wirtschaft zum Glück zeigt Beispiele aus mehreren Kontinenten. Da sind etwa die Frauen des indischen Kooperativenverbands Sewa, die sogar eine eigene Akademie aufgebaut haben. Da ist die italienische Provinz Reggio Emilia, wo Genossenschaften ein Drittel der regionalen Wertschöpfung erwirtschaften. Im österreichischen Waldviertel trotzt eine Schuhfabrik mit neuen Ideen der Desindustrialisierung. In Genf arbeiten immer mehr Bauern und Gemüsegärtnerinnen direkt mit den Konsumenten zusammen und verändern so die ganze Lebensmittelversorgung. Alternative Banken zeigen, dass auch Finanzplätze jenseits der Abzockerei möglich sind. Und in China erprobt ein Dorf den solidarischen Tourismus – gegen alle Behinderungen von oben. Texte von Susan Boos, Bettina Dyttrich, Stefan Howald, Wolf Kantelhardt, Joseph Keve, Pit Wuhrer und anderen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Die Vollgeld-Reform
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Bundesverfassung ist eigentlich klar: Nur der Bund darf Münzen und Banknoten herausgeben. Er hat, vertreten durch die Nationalbank, das Monopol. Die Realität sieht anders aus: Rund 85 Prozent des Geldes werden unbar von den privaten Banken geschöpft – jedes Mal, wenn sie einen Kredit vergeben. Die Folgen sind verheerend: gefährliche Finanzblasen, exponentiell wachsende Verschuldung, Umverteilung von den Arbeitenden zu den Vermögenden, Inflationsgefahr. Dieses Buch erklärt die Geldschöpfung durch die privaten Banken und ihre Konsequenzen. Und es schlägt vor, die Geldschöpfung auf die Nationalbank zu beschränken und an die Wirtschaftsentwicklung zu koppeln. Das Resultat ist ein sicheres, von der Bonität der Banken unabhängiges Geld, das voll durch gesetzliches Zahlungsmittel gedeckt ist. Mit dem Geldschöpfungsgewinn, der neu der Allgemeinheit zufällt, lassen sich die Staatsschulden in kurzer Zeit abbauen. Vollgeld – eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Verein Monetäre Modernsierung (Hrsg.): Die Vollgeld-Reform – wie Staatsschulden abgebaut und Finanzkrisen verhindert werden können. Mit Beiträgen von Hans Christoph Binswanger, Joseph Huber und Philippe Mastronardi

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Laycock Western 97: Die Bande der wilden Bess
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sie überfielen Banken und Postkutschen. Sogar Eisenbahnzüge waren vor ihnen nicht sicher. Aufgrund ihrer Tollkühnheit verglich man sie mit Sam Bass und den James Brothers. Aber Bass war 1878 von den Texas Rangers erschossen worden, und Jesse James lebte als verheirateter Mann und Vater von zwei Kindern in St. Joseph/Missouri. Doch der Vergleich mit diesen legendären Banden hinkte. Es war eine Sensation, als sich herausstellte, dass die neue Bande nur aus Frauen bestand. So wurde sie selbst zur Legende: Die Horde der wilden Bess! Laycock - allein sein Name lässt die härtesten Männer erzittern und die schönsten Frauen erschauern. Im Auftrag der Special Operations Agency, die direkt dem Innenminister in Washington unterstellt ist, erledigt er die gefährlichsten Jobs, und immer wieder begegnet er schönen Frauen, die in dem grossen Mann die Erfüllung all ihrer Träume sehen ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Wirtschaft zum Glück
21,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Kapitalismus stolpert von einer Krise zur nächsten - immer mehr Menschen zweifeln an einem Wirtschaftssystem, in dem nur der Profit zählt. Doch eine andere Wirtschaft ist möglich: Sie stellt die Bedürfnisse der Menschen und die ökologische Tragfähigkeit ins Zentrum. Wirtschaft zum Glück zeigt Beispiele aus mehreren Kontinenten. Da sind etwa die Frauen des indischen Kooperativenverbands Sewa, die sogar eine eigene Akademie aufgebaut haben. Da ist die italienische Provinz Reggio Emilia, wo Genossenschaften ein Drittel der regionalen Wertschöpfung erwirtschaften. Im österreichischen Waldviertel trotzt eine Schuhfabrik mit neuen Ideen der Desindustrialisierung. In Genf arbeiten immer mehr Bauern und Gemüsegärtnerinnen direkt mit den Konsumenten zusammen und verändern so die ganze Lebensmittelversorgung. Alternative Banken zeigen, dass auch Finanzplätze jenseits der Abzockerei möglich sind. Und in China erprobt ein Dorf den solidarischen Tourismus - gegen alle Behinderungen von oben. Texte von Susan Boos, Bettina Dyttrich, Stefan Howald, Wolf Kantelhardt, Joseph Keve, Pit Wuhrer und anderen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot