Angebote zu "Weiss" (49 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Broker
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alex Weiss ist 27 und hat neun Millionen Schilling Schulden. Ein Inserat erregt seine Aufmerksamkeit: Börse - Millionen - Brokerausbildung - hohes Einkommen (1 Million und mehr im Jahr) - Partner einer der größten Banken Europas. Nichts wie hin. Schon der erste Eindruck ist faszinierend, als er die Wiener IBB betritt und sich bei Direktor Karl-Heinz Karst vorstellt. Alex hat keine Ahnung von Börsengeschäften, doch eines ist ihm sofort klar: Er will hier arbeiten. Um jeden Preis. Gemeinsam mit einem Haufen von Verlierern wird er von Jens Fleischer, dem Verkaufsleiter, ausgebildet. Zum Finanzhai, der Anlegern am Telefon Traumrenditen verspricht und ihnen mit perfekter Rhetorik Millionen entlockt. Die kriminellen Machenschaften der Firmenleitung durchschaut Alex zu spät - Razzia in der IBB, die Wirtschaftspolizei hat zugeschlagen. Anstatt sich aus dem Warentermingeschäft zurückziehen, gründet er seine eigene Firma, die BIC. Immer mehr gerät der junge Selfmademan in einen Teufelskreis aus Alkohol- und Kokain-Exzessen, Sexbesessenheit und groß angelegten Betrügereien. Vom Wahnsinn geblendet, erkennt Alex nicht, dass er nur eine Marionette ist - und wer die Puppenspieler wirklich sind. Dann wird einer seiner Mitarbeiter erschossen. Der Killer hat auch Alex im Visier. Es beginnt ein Rennen auf Leben und Tod. Der Broker - basierend auf einer wahren Geschichte - ist Roman und Sachbuch zugleich. Aufgezeigt werden alle Tricks der Telefonhaie, die sich als Börsenprofis ausgeben und ahnungslose Sparer um ihr Geld bringen - eine neue Art des Verbrechens, die derzeit im deutschsprachigen Raum ausgeübt wird. Jährlicher Schaden: 60 Milliarden Mark in Deutschland, 40 Milliarden Schilling in Österreich, 5 Milliarden Franken in der Schweiz. Es kann jeden treffen. Der Broker bewahrt Sie davor, Ihr Geld zu verlieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Kuhle Schweizer - Swiss Stars
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Anfang war die Kuh. Dieses genügsame Tier bildete die Grundlage eines Daseins im Schutz der Berge. Und noch heute verkörpert die Kuh Swissness pur. Sie gehört zu den Ikonen der Schweiz - wie die Berge, Schokolade, Uhren, Fondue, Nestlé, Banken, Taschenmesser, Migros und Heidi. Jeder Reisende, der am Flughafen Zürich ankommt, wird in der Shuttle-Bahn von Jodeln, Muhen und dem heiteren Gebimmel von Kuhglocken empfangen. Es gibt wohl kaum ein klareres Bekenntnis zu den Schweizer Heimatgefühlen! Die Kuh also ist allgegenwärtig - als Werbefigur, als Spielfigur, als Synonym für intakte Natur und die Liebe zur Heimat. Sie stillt unsere Sehnsucht nach Ruhe und Gelassenheit, nach Genügsamkeit und Rast. Man glaubt sie zu kennen, diese anspruchslosen, still beobachtenden Tiere.Sonja Lacher porträtiert die Kuh von ihrer unbekannten Seite. Als Fotografin ist sie besonders von den Details fasziniert: von den Hörnern, den Augen, der Struktur des Fells und dem Blick. Die Formationder Tiere interessiert sie ebenso - ihre Nähe zueinander, der spielerische Umgang, ihr Miteinander und freundschaftliches Verbundensein. Die Schwarz-Weiss-Aufnahmen zeigen die Erdverbundenheit und Neugier der Tiere in ihrer reinsten Form. Vor allem aber, und das macht die Besonderheit dieser Bilder aus, ist Sonja Lacher vom Charakter der Tiere fasziniert. "Die kuhlsten Bewohner unserer Alpen und Weiden" - für die Fotografin sind sie genau das. Ihre eindrücklichen Porträts in "Kuhle Schweizer" sind eine Hommage an das eigentliche Schweizer Nationaltier. Der Fotoband zeigt die Ikone der Swissness im besten Sinne: wie man sie kennt - und eben doch noch nicht kannte.Den Bildern sind in Kurzform die wichtigsten Fakten über die Tiere gegenübergestellt. Eine aufschlussreiche Geschichte von Dieter Meier - wie die Kuh der Schweiz zum Widerstand verhalf - leitet den Fotoband ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Zinsstrukturmodelle
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeiten zum Thema der Zinsstrukturmodelle haben am Schweizerischen In stitut für Banken und Finanzen eine gewisse Tradition. In den letzten Jahren sind im Rahmen von Dissertationsprojekten die Arbeiten von Leithner [1992], Haverkamp [1993], Büh1er [1995], Tob1er [1996], Henn [1997], Heinz1 [1998] und Ammann [1998] entstanden. Als Grund für diesen Forschungsschwerpunkt kann sicherlich angeführt werden, dass die Bewertung von Derivaten insgesamt eine besondere Faszination im Rahmen der Finanzmarkttheorie ausstrahlt. Das im Rahmen der Optionspreistheorie entwickelte Konzept der arbitragefreien Bewertung von Finanzanlagen, unterscheidet sich durch die Präferenzfreiheit von der traditionellen Gleichgewichtsbewertung oder der Mean / Variance Be wertung. Damit wird die Bewertung von Finanzinstrumenten möglich, ohne Nutzenfunktionen zu spezifizieren. Die Spezifikation der Nutzenfunktion ist in der traditionellen Bewertungstheorie ein dominanter Schwachpunkt bezüglich des Einsatzes in der Praxis, denn das Konzept der Nutzenfunktion ist recht ab strakt: Welcher Investor weiss schon, ob er eher eine logarithmische oder eine exponentielle Nutzenfunktion hat. Obwohl die arbitragefreie Bewertung die Spezifikation einer Nutzenfunktion überflüssig macht, sind Annahmen bezüg lich der Präferenzen der Individuen dennoch implizit in den Modellannahmen enthalten. Breeden und Litzenberger [1978], Zimmermann [1998] und Franke, Stapelton, Subrahmanyam [1997] decken auf, dass die Annahmen bezüglich der Verteilung der Wertpapiere, Präferenzen implizieren. Der Charme der Arbitra gefreiheits-Modelle liegt deshalb weniger im Verzicht auf Präferenzannahmen, sondern vielmehr in einer intuitiveren Darstellung. Die genannten Arbeiten, die in den letzten Jahren an der Universität St. Gallen publiziert wurden, zeichnen sich durch eine starke Betonung der theoretischen Grundlagen der Zinsstrukturmodelle aus.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Der unabhängige Versicherungsmakler
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Beleuchtet werden alle Aspekte der Maklertätigkeit. Das Buch ist das Resultat langjähriger Praxiserfahrung des als Versicherungsmakler tätigen Dietmar Rausch. Er weiss, worauf es bei der richtigen Vermittlung ankommt, kennt Fallen und Gefahren. Daher entwickelte er in Zusammenarbeit mit seinen Koautoren dieses strukturiert aufgebaute Arbeitshandbuch, welches von den Ausgestaltungen der Maklermandate über die Möglichkeiten des Bestandsaufbaus unter Einbeziehung aller notwendigen Werbemassnahmen bis hin zur Darstellung der Bewertungsfähigkeit der zahllosen und kaum mehr überschaubaren Versicherungskonzepte dabei helfen soll, erfolgreich und sicher die Maklertätigkeit ausüben zu können. Dargestellt werden u.a. die Themen: - Berufsbild - Datenschutz im Maklerbüro - Zulassungsbestimmungen - Versicherungsmaklervertrag - Innenverhältnis Versicherungsmakler - Versicherer - Maklerbestandsaufbau - Innenverhältnis Versicherungsmakler - Vollmachtgeber - einzelne Versicherungssparten - Maklerhaftung Vorteile auf einen Blick - praxisnahe Sachinformation - Hilfe zur Selbsthilfe von beruflicher Abhängigkeit hin zur beruflichen Unabhängigkeit - langjährige Berufserfahrung der Autoren Zu den Autoren Versicherungs-Betriebswirt (FH) Dietmar Rausch arbeitet seit vielen Jahren als Versicherungsmakler. Björn Fleck ist als Jurist bei einer Versicherungsgesellschaft in Hannover tätig. André Becker, der u.a. eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann absolviert hat, ist seit rund zehn Jahren in der Versicherungswirtschaft beschäftigt. Zielgruppe - Für Versicherungsmakler, Ausschliesslichkeitsvermittler, Mitarbeiter in Versicherungsunternehmen sowie Banken, Verbraucherzentralen, Studierende.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Die Welt vor dem Geldinfarkt
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Von Henry Ford stammt das Zitat: »Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.« Selten war dieser Satz aktueller als heute. Denn unser Geld, wie wir es kennen, ist längst nicht so sicher, wie es Staat und Banken den Bürgern gerne weismachen wollen. Von 600 Papiergeldsystemen, die in den letzten 1000 Jahren eingeführt wurden, sind ausnahmslos alle gescheitert. Die durchschnittliche Lebensdauer einer Währung beträgt dabei lediglich 27 Jahre. Dass es nach der Banken- und Staatsschuldenkrise nun zu einer noch grösseren Krise kommt – der Krise unseres Geldes –, ist also sehr wahrscheinlich. Markus Miller, langjähriger Experte für Vermögensschutz, zeigt, wie Sie sich in Zeiten drohender Währungsreformen oder der Abschaffung von Bargeld vom jetzigen Geldsystem unabhängig machen und Ihr persönliches Fort Knox schaffen können. Er weiss, wie sich Geld auch zukünftig gewinnbringend und werthaltig aufbewahren lässt und wie Sie sich vor etwaigen Angriffen auf Ihr Vermögen schützen können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Courage
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Wir sind Weltmeister im Zögern und Zaudern.' Passender als mit dieser Aussage von Jochen Kienbaum von Kienbaum Consulting kann die aktuelle Situation in Deutschland und das Verhalten seiner Manager nicht beschrieben werden. Die weltweite Finanzkrise, zahlreiche Unternehmensbankrotte, Banken vor dem Aus, Massenarbeitslosigkeit und Sozialsysteme gefährdet - es gibt genug Gründe, den Mut zu verlieren. Aber hilft uns das? Schluss mit Jammern und weichen Knien fordert Stefan Tilk. Gerade in den Unternehmen braucht es Manager, die sich trauen, Probleme anzupacken, die wissen, wie man das Ruder herumreisst und wieder auf Erfolgskurs kommt. Das einzig Richtige in Deutschland wäre, das wieder zu entdecken, was viele in den letzten Jahren mehr oder weniger verlernt haben: Mut im Management. Mut ist keine abstrakte Tugend, Mut ist eine konkrete Fähigkeit, die Managern täglich, und besonders auch in solchen Turnarounds, abverlangt wird. Stefan Tilk weiss, wovon er redet. Er hat schon mehrere Krisensituationen in Unternehmen erfolgreich gemeistert. In seinem Buch zeigt er, wie und womit Manager Turnarounds schaffen können. Betrachtet werden einerseits Manager, die in Augenblicken der Wahrheit aus Feigheit 'gekniffen' haben und andererseits die wenigen Vorbilder, die Mut bewiesen und einen Wandel bewirken konnten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Verzockte Freiheit
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mit Diogenes Rant schreibt erstmals ein Insider über seine Einsichten aus der Finanzkrise. Als Topconsultant hat er über 20 Jahre an vorderster Front der nationalen wie europäischen Politik und Finanzwirtschaft gearbeitet. Er weiss, was sich in der Krise hinter den Kulissen abgespielt hat und dass es notwendig ist, das Verständnis der Bürger zu den Ursachen und Folgen der Krise fundamental infrage zu stellen. Denn es steht nicht weniger auf dem Spiel als unsere Freiheit und die demokratische Grundordnung. Wer »Verzockte Freiheit« nicht gelesen hat, kann beim Thema Finanz- und Eurokrise eigentlich nicht mehr mitreden – so spannend und scharfzüngig hat Ihnen die Krise noch keiner erklärt. »Seit über 20 Jahren arbeite ich als Berater an den Schnittstellen von Banken, Aufsichtsbehörden, Zentralbanken und Regierungsstellen. Im Zuge der Finanz- und der Eurokrise hatte ich Gelegenheit, mit vielen der Akteure zu arbeiten. Bankvorstände, die ihre Risiken nicht mehr verstanden; Beamte in Aufsichtsbehörden, die ihre Aufgabe nicht als Hüter der Stabilität, sondern als Schreibtischmitarbeiter eines Ordnungsamtes mit Strafzettelvollmacht bei Falschparken definierten; Politiker, die von der Komplexität der Entwicklungen intellektuell völlig überfordert sind; Minister, die im Hochgefühl ihrer Wichtigkeit ganze Volkswirtschaften ruinieren. Sie werden die Nachrichten, die Zeitungen, die Meldungen mit ganz neuen Augen wahrnehmen. Diogenes Rant ist ein Pseudonym. Denn was etablierten Interessen noch unbequemer ist als ein Whistleblower, ist ein Insider, der zeigt, dass der Kaiser schon seit Jahren nackt durch die Stadt spaziert.«

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
GIER - Wie weit würdest du gehen?
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Fiktion zur Realität wird, dann macht Marc Elsberg einen Bestseller daraus! Nach BLACKOUT, ZERO und HELIX der neue Thriller zu einem explosiven Thema. »Stoppt die Gier!«, rufen sie und »Mehr Gerechtigkeit!«. Auf der ganzen Welt sind die Menschen in Aufruhr. Sie demonstrieren gegen drohende Sparpakete, Massenarbeitslosigkeit und Hunger – die Folgen einer neuen Wirtschaftskrise, die Banken, Unternehmen und Staaten in den Bankrott treibt. Nationale und internationale Konflikte eskalieren. Nur wenige Reiche sind die Gewinner. Bei einem Sondergipfel in Berlin will man Lösungen finden. Der renommierte Nobelpreisträger Herbert Thompson soll eine Rede halten, die die Welt verändern könnte, denn angeblich hat er die Formel gefunden, mit der Wohlstand für alle möglich ist. Doch dazu wird er nicht mehr kommen. Bei einem Autounfall sterben Thompson und sein Assistent – aber es gibt einen Zeugen, der weiss, dass es Mord war, und der hineingezogen wird in ein gefährliches Spiel. Jan Wutte will wissen, was hinter der Formel steckt, aber die Mörder sind ihm dicht auf den Fersen …

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Rushwa
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Rushwa heisst Korruption. Aber das weiss der Eisenbahnexperte Paul Mansfeld noch nicht, als er von einer deutschen Consultingfirma überraschend einen lukrativen Auftrag für Tansania bekommt. Er soll ein Projekt leiten, das ein Konzept zur Rehabilitation der Bahnlinie vom Indischen Ozean zum Tanganjikasee erarbeitet. Nach Ankunft in Daressalam wird ihm klar, dass bei der Auftragsvergabe Bestechung im Spiel gewesen ist. Gleichzeitig erfährt er, dass die deutsche Staatsanwaltschaft gegen diese Firma wegen Korruption ermittelt. Seine Weigerung bei der Korruption mitzumachen, bringt ihn in immer grössere Schwierigkeiten. Als er einen tansanischen Parlamentsabgeordneten kennen lernt, stellen sie gemeinsam Ermittlungen an. Dabei finden sie heraus, dass auch im Bau- und im Bergbausektor dubiose Geschäfte gemacht und über Konten in der Schweiz abgewickelt werden. In dieser Zeit lernt Paul Mansfeld die Hotelmanagerin Vivien Chimagu kennen, der er in der schwierigen Situation näher kommt. In diesem spannenden Wirtschaftskrimi geht es um Korruption in Ostafrika. Die Verbindungen reichen bis zu einer Bank am Genfer See. Ein Whistleblower deckt auf, dass dort Millionen Dollar aus Afrika versteckt sind. In der Story wird ein Stück deutscher Kolonialgeschichte lebendig. Denn bei dem Eisenbahnprojekt handelt es sich um die Strecke, die vor über hundert Jahren unter Deutscher Kolonialzeit von der Küste zum Tanganjikasee gebaut wurde. Tansania - ein 'Löwenstaat' auf dem Sprung? In der Millionenstadt Daressalam am Indischen Ozean schiessen die Hochhäuser in den Himmel. Immer mehr Autos verstopfen die Strassen. Tansania verfügt über reiche Vorkommen an Gold, Tanzanite, Diamanten und Erdgas, die ausländische Investoren ins Land locken. Ganz vorne weg die Chinesen. Es geht um Millionen und Milliarden Dollar. Die Banken boomen. Nach Jahrzehnten des Stillstands verzeichnet Tansania enorme Wachstumsraten, hat aber riesige Entwicklungsprobleme: Armut und Krankheit, grösser werdende Kluft zwischen Arm und Reich, Magie und Hexenglaube. Doch Tansania ist eines der wenigen demokratischen Länder in Afrika. Tansania hat Touristen viel zu bieten: Safaris in die Tierparks, Nationalparks, Serengeti, Wildreservat Selous, Massais in der Steppe, Sansibar, Palmen, weisse Sandstrände am blauen Ozean, Mount Meru, Trekking am schneebedeckten Kilimanjaro. Der Roman ist eine spannende und zugleich lehrreiche Lektüre zur Wirtschaft, Kultur, Sprache und Politik Tansanias.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot